Die zweisprachigen Lektüren

Sprachen üben auf viele Menschen eine große Faszination aus. Man kann sich mit Leuten aus fremden Ländern unterhalten, lernt andere Gewohnheiten und Denkweisen kennen, knüpft Kontakte – persönlich oder online. Zum Ziel führen viele Wege, einer zum Beispiel mit unseren zweisprachigen Lektüren. Die Bücher für Kinder und Jugendliche ab 10 bzw. 12 Jahren verbinden mehr denn je das Nützliche mit dem Angenehmen. Denn mit Sprache kann man fantastische, romantische, abenteuerliche oder lustige Geschichten erzählen. Dabei gibt es sowohl für Mädchen als auch für Jungen spezielle Reihen und Bücher.

 

Was steckt hinter den zweisprachigen Büchern?

Die Idee hinter den Büchern ist recht einfach. Bei allen Büchern ist der erzählende Text auf Deutsch, damit die Handlung immer klar ist. Wenn sich die Figuren der Geschichte jedoch unterhalten, tun sie dies in der Fremdsprache. Zum Beispiel, weil Nike in „Love Takes a Detour“ ein englisches Au-Pair bekommt oder weil Marc in „Runaway“ seinen britischen leiblichen Vater sucht. Um wie im realen Leben durch den Alltag zu kommen, müssen sie Englisch bzw. Französisch reden. So entsteht ein Text gemischt aus deutschen und fremdsprachigen Teilen. 
 


Warum zweisprachig?

Die meisten Kinder und Jugendliche haben heute sehr früh Kontakt mit der englischen Sprache. Doch das bedeutet noch nicht, dass sie gleich eine ganze Geschichte auf Englisch lesen können. Damit wären sie überfordert und verlieren die Lust am Lesen. Oder die Geschichte wäre so einfach konstruiert, dass zwar alles verstanden wird, aber die Geschichte nicht mehr spannend ist. Kinder und Jugendliche lernen außerdem nicht in Einzelteilen, sondern versuchen Sätze aus dem Kontext heraus zu verstehen. Daher wird nicht jedes einzelne Wort übersetzt oder sogar ganze Konstruktionen erklärt. Wenn dann doch ein englisches Wort auftaucht, das mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nicht bekannt ist, wird die Vokabel direkt auf der Seite in einer kleinen Box am Rand übersetzt. Das stört nicht beim Lesen und nachschlagen muss man auch nicht erst.
 


Welche Lektürereihen gibt es?

Wir möchten gerne eine große Breite an spannenden Storys bieten und haben deswegen vier verschiedene Reihen entwickelt. Sie unterscheiden sich in den Themengebieten und enthalten unterschiedlich viel Text in der Fremdsprache. Fast alle Storys wurden in der Sprachkombi Englisch-Deutsch geschrieben, die Krimis für Kids gibt es aber auch für Französisch.



Die Kinderkrimis und Fantasybücher sind ab etwa einem oder zwei Schuljahren Englisch bzw. Französisch gut zu lesen und haben 30 Prozent Fremdsprachenanteil. Für die Reihen „Girls in Love“ und „Boy Zone“ ist es besser, noch ein bis zwei Jahre mehr Englischerfahrung zu haben, da der Anteil bei 50 Prozent liegt.

 

Lesen oder Hören?

Diese Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden. Beide Möglichkeiten bieten Vor- und Nachteile. Das Lesen unterstützt zum Beispiel besser das Kennenlernen der Wörter. Man kann Sätze mehrmals lesen, Wörter nachschlagen und sich die Schreibweise einprägen. Gerade visuellen Lerntypen hilft das sehr. Im Gegensatz zum Hörbuch ist diese Variante langsamer oder ermöglicht zumindest eine Wahl in der Geschwindigkeit. Im Hörbuch passiert dagegen alles viel schneller, man kann nicht mal eben etwas nachschlagen, sondern möchte sofort reagieren – wenn auch nur im Kopf. Doch die klaren Vorteile sind, sich zum einen an diese Schnelligkeit zu gewöhnen und zum anderen das Verstehen zu üben. Man gewöhnt die Ohren an die Aussprache und auch an die Sprechweise. Ganz nebenbei: Manche Menschen lesen auch einfach nicht so gern und greifen deshalb lieber zum Hörbuch.

 

Mit den Lektüren Kulturen besser kennenlernen?

Ja, das ist richtig. Mit unseren Lektüren geht es stets um den Austausch mit anderen Ländern. Genau an diesem Punkt kommen unsere Muttersprachler zum Einsatz. Sie achten auch auf Feinheiten in den Geschichten – ein englisches Mädchen steht beispielsweise meist später auf als ein deutsches, da dort die Schule später beginnt. So drehen sich auch ganze Geschichten um historische Orte, wie London im Roman „Mind The Gap!“.

 

Krimis für Kids

Girls in Love

Buchtipps für Sie:

Stop Thief!

Buch mit MP3-CD
12,99 €
Mehr Info

An Exciting Cruise

Buch
6,95 €
Mehr Info

The Devil Laughs

Buch
6,95 €
Mehr Info

The Haunted Castle of Loch Mor

Buch
6,95 €
Mehr Info

The Mysterious Lighthouse

Buch
6,95 €
Mehr Info

Trapped

Buch
6,95 €
Mehr Info